Monatsarchive: Juli 2010

Notarielles Schuldanerkenntnis nach Unterschlagungen

Gibt ein Arbeitnehmer zu, im Arbeitsverhältnis Unterschlagungen begangen zu haben, und unterzeichnet er vor einem Notar ein Schuldanerkenntnis, so kann er gegen dessen Wirksamkeit grundsätzlich nicht mit Erfolg einwenden, er sei dafür zu unerfahren gewesen und in eine Zwangslage gebracht worden. Weiterlesen

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Die gelbe Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, welche der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber zum Nachweis vorlegen muss, gibt keine näheren Anhaltspunkte. Arbeitgeber finden das nicht fair. Sie müssen den Beweiswert des Formulars anerkennen.  Nur manchmal gibt es Ausnahmen. Weiterlesen

Internetnutzung und Pornoseiten

Das Surfen am Arbeitsplatz in nicht unbedingt erforderlichen Randbereichen, insbesondere im „Rotlichtviertel“, bleibt ein arbeitsrechtliches Problem. Weiterlesen

Ferienjobs für Schüler

Schüler suchen Ferienjobs Es sind allerdings einige gesetzliche Beschränkungen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz zu beachten. Weiterlesen